Wir aktualisieren momentan unser Webseiten Design um die Erfahrung auf unserer Website zu verbessern.

Workcamp 2022

 

WorkCamp – Was ist das?

Sich ausprobieren und austauschen - das funktioniert gut in der Begegnung mit Anderen. Der Internationale Austausch - die Begegnung mit Menschen aus anderen Ländern, mit anderen Kulturen und Frömmigkeiten - eröffnet dafür einen besonders spannenden Rahmen. 

Beim WorkCamp begegnen sich mindestens zwei Gruppen aus zwei unterschiedlichen Ländern. Während der WorkCamp-Zeit beschäftigen sie sich mit einem gemeinsam gewählten Thema. Die Bandbreite ist groß: Klimaschutz & Umwelt / Frieden & Versöhnung / Spiritualität & Alltagsglaube. 

Jede Gruppe bereitet sich im Heimatland auf das Projekt vor. Dazu gehört mindestens 1 Vortreffen. Eventuelle Sprachbarrieren werden übers gemeinsame Arbeiten überwunden. Denn WorkCamp heißt: „Lernen mit Kopf, Hand und Herz“ 


Wie sieht unser Programm aus?

Ein WorkCamp besteht aus mehreren Bausteinen: 

  1. Anderen begegnen: nämlich einer Gruppe junger Erwachsener aus Griechenland. Mit ihnen gestalten wir den Tag. Dabei bleibt Zeit für Freizeit, Strand, Sonne und Stadterleben. 
  2. Handwerklich etwas Sinnvolles tun: 6h am Tag werden wir gemeinsam am Projektort arbeiten. Wir werden einen Beitrag zur Instandhaltung des Geländes leisten. Das kann sein eine Mauer wiederaufzubauen, einen Weg zu pflastern, Unkraut zu jäten, Hecken zu beschneiden... Was genau uns erwartet ist noch offen.
  3. Kultur & Geschichte kennen lernen: An welcher Stelle soll man anfangen von den Schätzen Griechenlands zu sprechen? Angefangen in der Antike über die Zeit der frühen Kirche bis hin zur aktuellen Flüchtlingskrise. Es gibt tausend Geschichten zu hören und zu erzählen. Und unsere eigene bringen wir im Gepäck mit. 
  4. Spiritualität ausprobieren: die griechische Orthodoxie duftet für nüchterne Berliner:innen und Brandenburger:innen geheimnisvoll nach Weihrauch. Durch die unmittelbare Nähe zu einem Kloster gibt es einiges mitzuerleben. Aber nicht nur dort wollen wir Zeit und Raum haben, um Gott und uns selbst zu begegnen: das geht auch morgens auf einem Berg oder nachts am Strand unterm Sternenhimmel. 

Auf der Insel Kreta - Wo findet das WorkCamp statt? 

Genauer gesagt auf dem Gelände der Orthodoxen Akademie. Diese ist eine gemeinnützige Stiftung für Dialog und spirituellen Austausch. Näheres findest du auf der Internetseite: http://orthodoxcrete.com/de/places/orthodox-academy-of-crete/

Wir werden auf dem Gelände in einfachen Unterkünften untergebracht sein und mit 3 Mahlzeiten verpflegt. Die Anreise geschieht per Flugzeug und Busshuttle. 


Konkret – Wann findet das Camp statt, wer darf sich anmelden und wie sehen die Reisebedingungen aus? 

Die Absprachen für den genauen Zeitraum laufen noch – aber es sind 10 Tage zwischen dem 15.September und dem 1. Oktober geplant. Anmelden dürfen sich junge Erwachsene zwischen 18 – 26 Jahren. Die Teilnehmer:innenzahl beschränkt sich auf 7. Es gilt die Reihenfolge der Anmeldung. Des WorkCamp wird finanziell vom Deutsch-Griechischen Jugendwerk unterstützt. 

Dein Teilnehmerbeitrag beträgt 150,00 Euro. 

Die Anmelde - und Teilnahmebedingungen findest du unter: 
https://kk-berlin-no.kw01.net/file/959538 
oder unten im Anmeldeformular.

Die Reise findet als 2G-Camp unter den üblichen Corona-Reise Bedingungen statt. Ob wir die Reise antreten können wird sich erst im September endgültig klären. Sollte das Camp wegen Ein- oder Ausreisebeschränkungen abgesagt werden, werden die Teilnehmerbeiträge in voller Höhe rückerstattet. 

Du brauchst einen gültigen Reise- oder Personalausweis; digitalen Impfnachweis; Auslandskrankenversicherung.

 

Euro-Mediteranes Jugendcamp

Jugendgruppe aus Deutschland arbeitet am Herbarium der OAK


Seit Anfang der 90er Jahre befindet sich auf der anderen Seite (Westküste) der Halbinsel Rhodopou oder Spatha, auf der auch die OAK an ihrer Ostküste liegt, das Gelände des Euro-Mediterranen Jugendzentrums. Auf dem Gelände befindet sich außer dem offenen Steintheater, an dessen Aufbau vorwiegend internationale Jugendgruppen mitgewirkt haben, auch eine kleine Kapelle der Metamorphosis (Christi Verklärung). Ziel ist es auf dem Gelände Unterkünfte und Vielzweckräume zu bauen, um Jugendgruppen unterbringen zu können. Das Jugendzentrum funktioniert im Augenblick in den Anlagen der Orthodoxen Akademie von Kreta, während das Steintheater vorwiegend im Sommer vielfältig genutzt wird (Musikveranstaltungen, Theatervorführungen usw.).

Tina Rupprecht – Kreisjugendpfarrerin

Kontakt:

Kirchenkreis Berlin Nord-Ost
Arbeitsstelle für Jugendarbeit 
Parkstraße 17, 13086 Berlin-Weißensee

Tel. 030-9237852-43
Mobil: 01525-7694186
E-Mail: t.rupprecht@kirche-berlin-nordost.de