Rückmeldung über den Fortschritt des Wasserprojekts

Banga Balta vom 30.Oktober 2020 und 3. November 2020
Übersetzung ins Deutsche vom BMW

Ende Oktober ist einer der Mitarbeitenden der South West Synod in Arba Minch beim Kamba
Wasserprojekt gewesen und konnte sich vor Ort von dessen Fortschritten überzeugen:

1. Das Wasserreservoir wurde fertiggestellt.
2. Die meisten Wasserstellen sind ebenfalls auf dem Weg und werden innerhalb der nächsten Wochen       fertiggestellt.
3. Die Einrichtung des Wasser-Pipeline-Systems und die Reinigung des Oberflächenbereichs
für die HDPE Installation (Plastikrohre) kann noch einige Zeit in Anspruch nehmen.

Das Wasserreservoir wurde fertiggestellt. Unten sind zwei Wasserstellen zu sehen, die fertiggestellt wurden und in verschiedenen Dörfern auf den Rohranschluss für die Versorgung auf Gemeindeebene warten.
Zurzeit wird die 5. Wasserstelle gebaut, 2 weitere Wasserstellen folgen noch.
Die Beendigung der Arbeiten hängt von der Überweisung der restlichen 25.000 € für den Kauf
der Kunststoffrohre (HDPE) ab. Danach werden die Arbeiten nicht mehr viel Zeit in Anspruch
nehmen. Eventuell kann die Räumung des Standorts bergab eine größere Herausforderung darstellen
als die Rohrverlegung.
Noch durchzuführende Arbeiten:
1. Standortfreigabe für die Verlegung der Rohrleitung bergab über vorerst mehr als 6 km
2. Bau der verbleibenden 2 Wasserstellen
3. Kauf der Rohre (HDPE)
4. Lohnkosten
5. Transportkosten für Material usw.
Mitarbeiter im Entwicklungsdepartment Banga Balta, Arba Minch, 30. Oktober 2020

Partnerschaftsvertrag >>