Kirche und Stadtentwicklung

Tilman Reger ist im Kirchenkreis mit der Begleitung von Neubauprojekten beauftragt. Er steht im Gespräch mit den Gemeinden des Kirchenkreises, in deren Gebiet großflächige Bauprojekte geplant sind, und unterhält Beziehungen zur Senatskanzlei und den Bezirksämtern. Seitens des Kirchenkreises unterstützt er die strategische Ausrichtung der betroffenen Gemeinden und die Entwicklung der missionarischen und diakonischen Arbeit in den entstehenden Wohngebieten. 

In frühen Planungsphasen sollen die Weichen schon so gestellt werden, dass in den fertigen Wohngebieten ein profiliertes religiöses Angebot etabliert werden kann. Denkbar sind Kindertageseinrichtungen, Begegnungsstätten oder integrative Wohnformen. Zudem sollen Dialogräume in der pluralen Stadt entstehen, in denen interreligiöse und interkulturelle Begegnungen stattfinden können. 

Pfarrer Tilman Reger nimmt diesen Auftrag im Rahmen einer Kooperation mit dem Kirchenkreis Tempelhof-Schöneberg wahr und steht dort in Verbindung mit der Arbeitsstelle "Theologie der Stadt". 

Sie können sich an mich wenden, 

-wenn Sie Unterstützung bei der Arbeit an der strategischen Ausrichtung ihrer Gemeinde suchen; 
-wenn Sie mit Ihrer Gemeinde neue Angebote für die neuen Gemeindeglieder entwickeln wollen; 
-wenn Sie die Präsenz Ihrer Gemeinde in den Planungsprozessen und Beteiligungsverfahren stärken wollen; 
-wenn Sie Lust haben, in Ihrer Gemeinde der Frage nachzugehen, was der besondere Beitrag der evangelischen Kirche in Ihrem Stadtteil sein kann; 
-wenn Sie selbst einen Impuls für meine Arbeit im Kirchenkreis und in den Gesprächen mit den beteiligten Interessengruppen geben wollen.

Ich freue mich auf den Austausch mit Ihnen! 

"Suchet der Stadt Bestes!" (Jeremia 29,7)