Sonntag, 26. Januar 2020, 17:00 Uhr

 Der Autor ist bekannt durch seine bildreiche Spurensuche nach literarischen Schauplätzen in Berlin. Nach Veröffentlichungen über E.T.A. Hoffmann, Alfred Döblin und Erich Kästner nimmt er uns diesmal mit zu den Wohn- und Wirkungsstätten Bert Brechts in Wort und Bild. Kaum ein anderer Dichter hat so viele Spuren in Berlin hinterlassen, dennoch sind viele Brecht–Orte kaum bekannt.

Ort
Ev. Kirchengemeinde Berlin-Nordend, Schönhauser Straße 32, 13158 Berlin, Deutschland