×

Warnung

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.
Donnerstag, 28. März 2019, 18:00 - 21:00 Uhr

Frauenversammlung im Evangelischen Kirchenkreis Berlin Nord-Ost 

Chancen und Belastungen im Wandel der Zeit

Wie können wir uns gegenseitig (be)stärken?

Eingeladen sind Frauen aller Generationen. Miteinander wollen wir ins Gespräch kommen, ausgehend von unseren Erfahrungen. 

Seit 2016 findet in unserem Kirchenkreis die jährliche Frauenversammlung statt. Dabei geht es um aktuelle Frauenthemen aus Kirche und Gesellschaft sowie Geschlechtergerechtigkeit
Brauchen wir zu speziellen Frauenthemen und Geschlechtergerechtigkeit überhaupt noch Impulse, Nachdenken und Austausch? Ist nicht schon alles erreicht? Frauen haben heute in Deutschland die vielfältigsten Möglichkeiten, ihr Leben zu gestalten und sich zu entfalten. „Alle Türen stehen ihnen offen.“
 Ist das wirklich so? Bei „Geschlechtergerechtigkeit“ hat Deutschland den 12. Rang, bei „wirtschaftlichen Chancen für Frauen“ den 43. und bei „Frauen in Führungspositionen“ den 74. Rang (Global Gender Gap Report 2017).
Und unter was für einem Druck stehen Frauen heute? Welche hohen Erwartungen werden an sie gestellt? Wie ist es mit der Vereinbarkeit von Familie, Beruf, sozialem Engagement, Zeit für sich selbst …? 
Es ist nicht leicht, den eigenen Weg zu finden und zu gehen.
Wie erging es den Frauen im 20. Jahrhundert? War der Lebensweg eher vorgezeichnet und das Leben weniger kompliziert? Welche Belastungen hatten die Frauen zu tragen und welche Kämpfe haben sie geführt? Wo haben sie neue Wege gewagt …?
Es ist nicht leicht, den eigenen Weg zu finden und zu gehen.
Mit  ganzheitlichen Impulsen wollen wir nachdenken, uns austauschen und uns von den eigenen Erfahrungen leiten lassen. Vieles hat sich für uns Frauen in den letzten Jahrzehnten geändert. Doch neben Unterschieden werden wir auch Gemeinsamkeiten und Kraftquellen entdecken. Von den beiden biblischen Frauen Rut (Jüngere) und Naomi (Ältere) können wir lernen! Sie haben ihren Weg gefunden und sind ihn – sich gegenseitig unterstützend – gegangen.
Es ist nicht leicht, den eigenen Weg zu finden und zu gehen – zu keiner Zeit.
Was kann uns auf unserem Weg Mut und Kraft geben? Wie können wir uns – wie Rut und Naomi – hilfreich begleiten und uns gegenseitig (be)stärken? 

Zeit: Donnerstag, 28. März 2019 von 18 – 21 Uhr 
Ort:  Evangelische Hoffnungsgemeinde, Elsa-Brandström-Straße 36, 13189 Berlin

Für das leibliche Wohl wird gesorgt. Bitte melden Sie sich an!

Arbeit mit Frauen und Senior*innen • Birgit Vogt
Parkstraße 17, 13086 Berlin-Weißensee 
Tel. 030.9237852-30, b.vogt@kirche-berlin-nordost.de 

Ort
Hoffnungsgemeinde, Elsa-Brandström-Straße 36, 13189 Berlin